Fischbach Services
Home Kontakt Standorte Stellenangebote Schnellsuche
  Startseite » Wasserschadensanierung » Professionelle Messtechnik » Elektrische Widerstandsmessung Montag, 16. September 2019  
Fischbach Services GmbH & Co. KG
Lilienthalstraße 8
82205 Gilching
Telefon: +49 (0)8105 - 730 50 0  
Telefax: +49 (0)8105 - 730 50 10
E-Mail: info@fischbach-services.de

Doctor-San Sanierungstechnik
Endoskop-Videokameras  von Doctor-San.eu
Informationen für:

Elektrische Widerstandsmessung

Durch eine Batterie wird im Messgerät wird ein bestimmter Messstrom erzeugt. Über eine Elektrode fließt der Strom in den Baustoff, über eine zweite Elektrode fließt der Strom wieder zurück zum Messgerät. Die Spannung und die Stromstärke des Messstroms sind bekannt. Nach dem Ohmschen Gesetzt kann man nun einen elektrischen Widerstand im Baustoff errechnen, dies erledigt das Messgerät selbstständig.

Hohe Widerstandmesswerte lassen auf niedrige Feuchte schließen, umgekehrt lassen niedrige Widerstandsmesswerte auf hohe Feuchte schließen. Unbedingt beachtet werden muss die eigene elektrische Leitfähigkeit des zu messenden Baustoffes, da diese sehr stark voneinander abweichen, die Messgerätehersteller liefern hierzu Umrechnungstabellen für einige Baustoffe.

Anwendung:
Die Messelektroden (Einschlag- oder Einstechelektroden) werden in Randdämmstreifen, Verputz, Holz oder Estrich eingestochen und ein willkürlicher Messwert abgelesen. Dieser kann über entsprechende Tabellen in Volumen- oder Gewichtsprozent umgerechnet werden.

Messfehler:
Im Baustoff befindliche Salze oder elektrisch leitfähige Materialien (alukaschierte PE-Folie, alukaschierte Dämmschichten, Bewehrungseisen) zeigen eine hohe elektrische Leitfähigkeit an, evtl. bis zum größtmöglichen Messwert des Gerätes. Beim Setzen von Kernlochbohrungen, in welche die Messelektroden eingeführt werden, ist auf vollständigen Kontakt zum Messwerkstoff zu achten.

zurück zur letzten Seite Kontakt zu Fischbach Services GmbH
Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:
Thermohygrometer
Thermohygrometer
Dielektrizitätsmessung / Potentialfeldmessung
Dielektrizitätsmessung / Potentialfeldmessung
CM-Messung (Calcium-Carbid Messung)
CM-Messung (Calcium-Carbid Messung)
Messungsverfahren nach Darren
Messungsverfahren nach Darren
Mikrowellenfeuchtemessung
Mikrowellenfeuchtemessung
Neutronensonde
Neutronensonde



www.schadenmanagement.org


Cookies helfen uns dabei, unser Angebot optimal darzustellen. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können Cookies deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.
Informationen zum Datenschutz